cikan vitouch gruppe logo

cikan vitouch gruppe logo

Presse

Druckmedien siehe unten.

Internetmedien zum Film Menandros & Thaïs:
!!! ČT art / ČT 24: tschechisch superhübsche Fernsehrezension
!!! Vice.com/alps: deutsch, exklusive Making-of-Bilder
!!! Musicaustria: deutsch, Interview mit Cikán und Hans Wagner
!!! FM4: deutsch, pipifeine Rezension von Pia Reiser
!!! Radio Wave: tschechisch, pipifeine Rezension von Martin Macháček
!!! LFŠ: tschechisch, sehr schöne Rezension von Jiří Flígl
!! ORF: deutsch, kurze aber schöne Rezension (Fernsehfassung nicht mehr online)
!! Ö1 Nachtquartier: deutsch, Interview mit Cikán von Kristin Gruber
!! Literární noviny: tschechisch, feine Rezension von K. Nechvílová
!! Literární noviny: tschechisch, feine Rezension von P.K. Klár
!! Der Standard: deutsch, schöne Rezension von Dominik Kamalzadeh
!! Kurier: deutsch, schöne Rezension von Alexandra Seibel
!! Červený koberec: tschechisch, schicke Rezension von M. Brys, 75%
!! Lefümblog: wienerisch, feine Rezension von Schluaf, 80%
!! Moviezone: tschechisch, feine Rezension von Rimsy, 70%
!! Freies Radio Salzkammergut: deutsch, Interview mit Cikán von E. Preisel
!! Filmový přehled: tschechisch, präzise Rezension von J. Křipač
!! Subtext: deutsch, feine Rezension von Andreas Wörister
!! FM4 Im Sumpf, 22.5.16 ab 22:38: deutsch, O. Cikán u. Hans Wagner bei Fritz Ostermayer, Soundtrack
!! Der Falter: deutsch, von unserem geliebten Hermes Phettberg
!! Wienerin: deutsch, Interview mit Jessyca Hauser von J. Gučanin
!! Da Hog'n: deutsch, viele Bilder, von Isabelle Daniel
!! Radio 1, Snack: tschechisch, Interview mit Antonín Šilar
!! Jádu: tschechisch, deutsch, Artikel von I. Daniel
!! Wikipedia: deutsch, tschechisch
!! Cyklus Citrus: tschechisch, vieles
!! ORF Ozvěny: tschechisch, deutsch, Reportage über die Österreich-Premiere und Interview mit Cikán von melanie Juriga
!! Souterrain: deutsch, dank an Antonija Cvitic
! Das Biber: deutsch, schöne Ankündigung der Österreich-Premiere
Czechlit: deutsch, schöne Ankündigung der Österreich-Premiere
Heute.at: deutsch, lustiges Gewinnspiel
! Reflex: tschechisch, Empfehlung der Schauspielerin Klára Melíšková
Moviezone: tschechisch, 7 Lieblingsfilme von Co-Regisseur Cikán
Febiofest: englisch, tschechisch, Filmankündigung des Festivals
! VFF: englisch, Filmankündigung des Festivals
idnes.cz: tschechisch, unser Trailer ist der erfolgreichste Trailer auf idnes im ersten Vierteljahr 2016. Game of Thrones hat Platz 5. Ha! 
Apa: deutsch, OTS
Tschechisches Fernsehen: mit tschechischem Trailer, ja!
Tschechisches Fernsehen: über alternativen Vertrieb (ab Min. 38:10)
Radiožurnál: tschechisch, Minirezension, Miniinterview
Der Falter: deutsch, Minirezension von Michael Omasta
La Voz de Asturias: spanisch, Kurzrezension, Filmfestival Gijón
Viele weitere Links hier: www.menandros.cz/p/press

Internetmedien zu Literatur etc. von Ondřej Cikán.
Beiträge zu Cikáns Roman Der Reisende: Vice/alps Leseprobe mit Bildern von Maximiliane Armann, Jádu Interview von Isabelle Daniel de/cz, ORF Radio Dráťák Interview von Pavla Rašnerová cz, ORF Ozvěny Interview, Literaturhaus Wien Ankündigung der pompösen Buchpräsentation.
Rezensionen von Cikáns Übersetzung des Liebesgedichts "Mai" von K.H. MáchaWolfgang SchifferWtf-MagazinJáDu
Přítomnost: Interview mit David Bartoň. 
ČT 24Aufzeichnung der Lesung vom 1.5. 2012 auf der Nová scéna des Tschechischen Nationaltheaters. Der Ton ist leider streckenweise etwas schlecht. Die Tonanlage interferiert mit der Ausrüstung eines Dokumentarfilmteams. 
ČR 3 Vltava: Über die Übersetzung des "Mai" von K.H. Mácha.
Ö1 Nachtbilder 8.2. 2014: Prinz Aberjaja, Ausschnitte.
Ö1 Nachtbilder 18.2. 2012: Einstündiger Mitschnitt der Lesung "Der obszöne Urlaub" mit Gedichten von Ondřej Cikán, Anatol Vitouch, gemeinsam mit der Schauspielerin Maria Schuchter gelesen, am Cello Stefanie Huber. Wir danken sehr für die Ehre. Allerdings sind einige Gedichte etwas zensuriert.
Literaturhaus Wien: Menandros und Thaïs, Roman, Rez. Angelo Algieri.
Artarium: Mit Norbert Hund über Menandros und Thaïs. Musik?
ČR 3 Vltava: Über den Roman Menandros und Thaïs.

Internetmedien zu Literatur etc. von Anatol Vitouch:
Die deutsche BühnePforzheimer KurierKlappe auf: Theaterstück Planet Walden (R: F. Braun)
Hermannstädter ZeitungDeutsche Zeitung für Rumänien: Theaterstück Ziege, bist du satt? (R: F. Braun)
Spike, Der Standard, Das große Thier, DRadio, Springerin, Literaturkritik, Aviva: Rezenionen des Romans Alle Pferde des Königs von Michèle Bernstein, Übersetzung von A. Vitouch und Dino Beck






Cinema Cz, 05/2016, S. 30-31: Wirklich schöne Rezension von Petr Stránský. 100% !!! Darum haben wir sie auch übersetzen lassen. 


Cinema Cz, 05/2016, S. 5-7: Ineressantes Interview. Darum haben wir auch das übersetzen lassen.

Kurier, 14.6. 2016, S.32: Schöne Rezension von Alexandra Seibel. 

Der Standard, 4./5.6. 2016. S.20, online 3.6. Dank an Dominik Kamalzadeh für die schöne Rezension!


Zeitschrift des Kino Art Brünn 10/2016, S.20-21: Jakub Hložek führte ein ausführliche Interview.



Nový prostor 5/2016, S.31: Feine Rezension von Matěj Strnad.


Der Falter 24/2016 S.62 und Der Falter 21/2016 S.54: Herzlichen Dank an Hermes Phettberg für die doppelte Erwähnung!



Das Biber 05/2016, S. 53, schöne Ankündigung. Dank an Jelena Pantić!



Prager Zeitung 17.3. 2016, no.11, p.5: Dank an Franziska Neudert für diesen sehr informativen Artikel. Nur eine Sache: Wir hatten natürlich mehr als 2 Hauptdarsteller und in den Wirtshäusern vor Ort suchten wir nur nach Statisten, nicht nach hervorragenden Künstlern wie Jakub Gottwald, Jessyca R. Hauser, Violetta Zupančič, Ondřej Bauer, Petr Vančura, Tomáš Jeřábek, Amira Ben Saoud, Thomas Kamper und vielen anderen.


MF DNES, 16.3. Spezial übers Febiofest, S.2


Prager Zeitung, 19.12. 2013 Nr. 51-52: Die Suche nach dem Glück betrifft natürlich nicht nur das eigene. Danke für die schöne Rezension.



Prager Zeitung, 12.9. 2013 Nr. 37 über die Verfilmung von Menandros und Thaïs

Maxi, Juli 2012, S.132
Da auf dem Bild ist nicht Ondřej Cikán, sondern der Leipziger Autor Matthias Senkel, der Cikán lobt. Für dieses Lob ist Cikán dankbar! Und er empfiehlt wiederum sehr die Frühen Vögel des Open-Mike-Gewinners des Jahres 2009 Senkel, die im Aufbau-Verlag erschienen sind. 



Prager Zeitung 26.4. 2012, Nr.17, S.5
Von der Berliner Journalistin Isabelle Daniel über Ondřej Cikáns Übersetzung des Epos "Mai" von Karel Hynek Mácha und über die Organisationsarbeit der Prager Fraktion. Danke!

Lidové Noviny 28.4. 2012, S.32 / XII
Ondřej Štindl kündigt die Lesung von Ondřej Cikáns Übersetzung des Liebesepos "Mai" von Karel Hynek Mácha an. Juchhe und danke.

Literární příloha časopisu Litoměřické knihovny, 2012, str. 41-43.
Ausführliches Interview auf Tschechisch mit Ondřej Cikán über seine Übersetzung des Epos Mai von Karel Hynek Mácha. Dank an Jaroslav Balvín.




Zeichen und Wunder, Mainz, Juni 2011, Ausgabe 56, Seiten 70-73
Andreas Lehmann hat eine wirklich interessante Rezension über Ondřej Cikáns Roman Menandros und Thaïs verfasst.  Es ist nicht eine Rezension wie eine Rezension! Das hier ist ein wissenschaftlich-literarisches Meisterwerk für sich. Danke.

www.zeichenwunder.de
Mehr zum Roman hier: Ankündigungen und Publikationen.


Babylon, Juni 2011, Nr. 3-4, Seite 7 der Literaturbeilage
Anatol Vitouchs Erzählung nach der Flut erscheint auf Tschechisch in der Überetzung von Martin Žárský. Und Gedichte in der Übersetzung von Ondřej Cikán erscheinen auch. Und es erscheint so viel in der Nummer, dass es hier kaum Platz hätte! Jubel, Jubel! Und beste Grüße nach Tschechien!
Povídka Anatola Vitoucha Nach der Flut vychází česky v překladu Martina Žárského. A Básně v překladu Ondřeje Cikána. A vychází toho tolik v tomto čísle, že by na to nebylo vůbec míst na tomto místě! Sláva, sláva! A nejlepší pozdravy do Čech!

www.ibabylon.cz
Babylon, Juni 2011, Nr. 3-4, Seite 5 der Literaturbeilage
Teile von Ondřej Cikáns Roman Menandros und Thaïs erscheinen auf Tschechisch in einer Übersetzung von Martin Žárský. Und dazu noch eine Rezension von Herman Cerwenka. Und noch vieles mehr auf anderen Seiten. Jubel! Danke!
Mehr zum Roman hier: Ankündigungen und Publikationen.

Části románu Ondřeje Cikána Menandros und Thaïs vycházejí v překladu Martina Žárského. A k tomu recenze Hermana Cerwenky. Sláva! Děkujeme!




Kurier, Sonntag, 3.4.2011, S.42
Menandros und Thaïs war Tagesbuch im Kurier! Juchhe! Herzlichen Dank für diese Würdigung. Nur eine Kleinigkeit als Anmerkung: Es sollte nicht ein arger antiker Liebesroman sein, es IST der ÄRGSTE antike Liebesroman aller Zeiten.

Prager Zeitung, 10.3.2011, Nr.10, Seite 4
Das ist der erste Großartikel über Die Gruppe. Und wir glauben fest daran, dass im Zusammenhang mit Menandros und Thaïs weitere ähnliche folgen werden. Es passt ganz gut, dass am schnellsten auf den neuen Roman von Ondřej Cikán eine Zeitung in seiner Heimatstadt Prag reagiert hat. Wir danken in diesem Zusammenhang Frau Anna Tydlitátová. Ein paar winzige Berichtigungen: Das Photo stammt von Anatol Vitouch. Cikán meint, er sieht sich nicht vor dem Spiegel am liebsten als Dichter, sondern er würde sich am liebsten als Dichter sehen, wenn er nicht so viel anderes tun müsste. Der Open-Mike ist kein Poetry-Slam. Mehr zum Roman hier:
Ankündigungen und Publikationen.



NEWS, 11.12.2006, Nr.51/52
Dieser Artikel war die erste Erwähnung der Gruppe dort, wo Die Gruppe hingehört: in einem Kulturteil. Mehr Informationen zu den im Artikel besprochenen Theaterstücken Pyrrha und Gorgo unter: Theater und Hörspiel bzw. Bilder 2002 - 2010. Das für den Artikel verwendete Photo stammt von Kurt Zehetner und zeigt Maria Schuchter als Andromeda mit Anatol Vitouch als Perseus. Und eine kleine Korrektur: Unser Kollege heißt natürlich Anatol Vitouch, mitnichten Florian.


Der Falter, 2005, Nr.40, Seite 75: Phettbergs Predigtdienst
Hermes Phettbergs Lobgesang (als solches darf man diesen Artikel wohl bezeichnen) war die erste Erwähnung Der Gruppe in einer gedruckten Zeitung. Der vollständige Artikel von mehreren A4-Seiten wird von Der Gruppe an einem ehrenhaften Ort aufbewahrt. Der Artikel bezieht sich auf unsere erste Lesung "Frühling / Mein Herz ist ein Segel". Siehe
Lesungen. Die Adresse, die als Sitz des Vereins angeführt ist, ist natürlich nicht mehr korrekt. Die Gedichte, über die Herr Phettberg spricht, gibt es hingegen immer noch. Wir wünschen diesem unseren Fan der ersten Stunde alles Gute und danken sehr herzlich für die Komplimente.


Der Standard, 15.5.2000, Seite 12
Das ging damals in jungen Jahren schnell. Ondřej Cikán schreibt mit vierzehn ein Stück und schon reißen sich die Theater darum. Ach! Wenn es heute noch so einfach wäre wie seiner Zeit... Das Stück Tragödieninsel wurde im Rahmen des Rimbaud-Wettbewerbs im Volkstheater szenisch aufgeführt. Im Jahr 2003 spielte Die Gruppe eine neue Fassung, die Tragödienwanne, im Wiener Kabelwerk. Sie Theater und Hörspiel und Bilder 2002-2010.