cikan vitouch gruppe logo

cikan vitouch gruppe logo

03.01.2017

3.3. 2017: Die Reise beginnt! Er ist da, der neue Roman von Ondřej Cikán


Ja! Am 3.3. 2017 beginnt die Reise!

Ein postapokalyptischer Roman über Liebe und Angst. Viele Jahre nach einem verheerenden Atomkrieg, der selbst die Gesetze der Physik außer Kraft gesetzt hat, bilden die wenigen Überlebenden wieder Städte und Völker. Blutrünstige Ungeheuer treiben ihr Unwesen im ewigen Winter. In dieser Welt erwacht Herman, lang nach seinem Tod, wieder zum Leben. Ein selbsternannter Gott hat ihn mit übernatürlichen Mutationen ausgestattet, um ihn auf eine gefährliche Mission zu entsenden. Bloß Erinnerungen an Liebe, die er in seinem früheren Leben einmal kannte, geben Herman noch das Gefühl, ein Mensch zu sein. Und als er erkennt, dass die Welt erneut am Abgrund steht, muss er sich entscheiden, wem er dienen will: seinem Herrn oder seinem Gewissen.

Lesungen:

03.03. 2017 um 19:00 Literaturhaus Wien (FB)
Buchpräsentation: Moderiert von Fritz Ostermayer, mit Musik von Hans Wagner und Pippa Galli
24.03. 2017 um 16:30 Leipziger Buchmesse
Im Österreich-Kaffeehaus, moderiert von Roman Kollmer
24.03. 2017 um 21:00 Schaubühne Leipzig
Mit Musik von Hans Wagner und Unterstützung durch Matthias Senkel
25.03. 2017 um 19:00 Kino Krokodil Berlin
Mit Musik von Hans Wagner
29.03. 2017 um 11:00 Theater Café Noon Bremen
Lesung aus Der Reisende, Menandros & Thaïs und Mai von K.H. Mácha

Hier der Roman-Teaser.

Hier eine Leseprobe.


Der Reisende 

Band 1: Du bist die Finsternis
edition a
Hardcover 
384 Seiten
ISBN-13: 978-3990012062
EUR 19,95

Cover: JaeHee Lee

Lektorat: Maximilian Hauptmann
Korrektorat: Anatol Vitouch
Umbruch: Lucas Reisigl, gesetzt in Acorde
Bilder und Video-Teaser zum Roman: Maximiliane Leni Armann
Musik zum Roman: Hans Wagner, Pippa Galli

Presse: Sebastian Maurer 

sebastian.maurer@edition-a.at
0043 676 546 76 02

Das Ding bereits vorbestellbar, z.B. auf Thalia oder Amazon

am besten aber in der Buchhandlung ums Eck!

22.02.2016

Menandros & Thaïs, der Film


Die aktuellsten Infos sind immer hier:
www.menandros.cz
www.facebook.com/MenandrosThais

Deutschland-Premiere!

18.3. 2017 um 19:00 Schaubühne Leipzig
19.3. 2017 um 18:00 Schaubühne Leipzig
19.3. 2017 um 19:00 Kino Krokodil Berlin
21.3. 2017 um 21:00 Schaubühne Leipzig
21.3. 2017 um 21:00 Moritzhof Magdeburg
22.3. 2017 um 21:00 Schaubühne Leipzig
23.3. 2017 um 19:00 Kino Krokodil Berlin
24.3. 2017 um 21:15 Kino Krokodil Berlin
28.3. 2017 um 21:00 Moritzhof Magdeburg
28.4. 2017 um 20:30 Ko.Ki. City 46 Bremen

Nächste sichere Projektionen in Österreich:

11.4. 2017 um 19:00 Moviemento Linz
12.4. 2017 um 20:00 Mozartkino Salzburg
13.4. 2017 um 21:00 Moviemento Linz
19.4. 2017 um 18:00 Mozartkino Salzburg


Es ist wahr geworden! Das Mammutfilmprojekt Menandros & Thaïs ist vollendet. 129 Minuten reinster Liebe, deftigsten Wahnsinns, lieblicher Action und harter Poesie. Tschechien-Premiere war am 21.3. 2016 im Rahmen des Prager IFF Febiofest.

Die Österreich-Premiere fand am 2.6. 2016 im Wiener Burg Kino statt. 

Eine tschechisch-österreichische Koproduktion unserer Wiener Künstlergruppe Die Gruppe, der tschechischen Produktionsfirma Nutprodukceder Prager Filmakademie FAMU und der Prager Postproduktionsfirma Magiclab. Gefördert durch den Fonds für Kinematographie der Tschechischen Republik.
Regie führten Antonín Šilar und Ondřej Cikán, an der Kamera war Šimon Dvořáček, Schnitt von Zuzana Walter, Ton von Hannes Plattmeier, Musik von Hans Wagner, Kostüme und Ausstattung von Adriana Černá und Antonín Šilar, Drehbuch von Ondřej Cikán und Anatol Vitouch, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Ondřej Cikán, Executive Producer ist Rudolf Stueger, produziert von Anna Tydlitátová und Ondřej Cikán,
mit Jakub Gottwald, Jessyca R. Hauser, Violetta Zupančič, Ondřej Bauer und vielen mehr in den Hauptrollen.

Thaïs wird bei ihrer Hochzeit mit Menandros von Piraten geraubt. Auf der Suche nach ihr verwandelt sich der Bräutigam in ein blutrünstiges Monster, seinem Pferd wachsen Flügel, eine Hexe verspricht ihn einer anderen Frau, König Xerxes lässt ihn entmannen, aber am Ende geht trotzdem alles glücklich aus. Oder doch nicht? 

Mehr und aktuellere Informationen auf der Seite www.menandros.cz.

Presseinformationen erhältlich bei
die.gruppe(a)gmx.at
0043 681 104 108 74

21.05.2011

Videos